Angebote zu "Rucksack" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Schwarzwald Nord
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Für alle, die mehr als Kuckucksuhren und Kirschtorte kennenlernen wollen: die Schönheit des Schwarzwalds lässt sich vor allem auf herrlichen Wanderungen erleben! Der Rother Wanderführer "Schwarzwald Nord" präsentiert 50 abwechslungsreiche Touren zwischen den Städten Freiburg, Freudenstadt, Pforzheim und Karlsruhe. Sie führen auf aussichtsreiche Berge, über markante Kämme und Felsen, durch schöne Täler und zu lauschigen Seen.Das Spektrum der vorgestellten Touren reicht von einfachen Wanderungen wie zum Mummelsee und zum Geigerskopf bis zu anspruchsvolleren Zielen, die Proviant im Rucksack und Ausdauer in den Beinen verlangen. Viele der Touren führen durch das Gebiet des "Nationalparks Schwarzwald".Jeder Tourenvorschlag wird durch eine exakte Routenbeschreibung, ein aussagekräftiges Höhenprofil, ein Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf vorgestellt. GPS-Tracks stehen auf der Internetseite des Rother Bergverlags zum Download bereit.Der Autor Bernhard Pollmann ist ein hervorragender Kenner des Schwarzwalds. So liefert er nicht nur detaillierte Tourenbeschreibungen, sondern weiß auch viel zu erzählen über das wohl imposanteste deutsche Mittelgebirge - über Natur und Landschaft, Geschichte und Kultur, aber auch über die Veränderungen, die der Tourismus und die Errungenschaften unserer Zeit mit sich gebracht haben.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Schwarzwald Nord
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Für alle, die mehr als Kuckucksuhren und Kirschtorte kennenlernen wollen: die Schönheit des Schwarzwalds lässt sich vor allem auf herrlichen Wanderungen erleben! Der Rother Wanderführer "Schwarzwald Nord" präsentiert 50 abwechslungsreiche Touren zwischen den Städten Freiburg, Freudenstadt, Pforzheim und Karlsruhe. Sie führen auf aussichtsreiche Berge, über markante Kämme und Felsen, durch schöne Täler und zu lauschigen Seen.Das Spektrum der vorgestellten Touren reicht von einfachen Wanderungen wie zum Mummelsee und zum Geigerskopf bis zu anspruchsvolleren Zielen, die Proviant im Rucksack und Ausdauer in den Beinen verlangen. Viele der Touren führen durch das Gebiet des "Nationalparks Schwarzwald".Jeder Tourenvorschlag wird durch eine exakte Routenbeschreibung, ein aussagekräftiges Höhenprofil, ein Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf vorgestellt. GPS-Tracks stehen auf der Internetseite des Rother Bergverlags zum Download bereit.Der Autor Bernhard Pollmann ist ein hervorragender Kenner des Schwarzwalds. So liefert er nicht nur detaillierte Tourenbeschreibungen, sondern weiß auch viel zu erzählen über das wohl imposanteste deutsche Mittelgebirge - über Natur und Landschaft, Geschichte und Kultur, aber auch über die Veränderungen, die der Tourismus und die Errungenschaften unserer Zeit mit sich gebracht haben.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Reine Glaubenssache?
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

C. Burckhardt-Seebass: Vorwort - C. Köhle-Hezinger: Religion - (k)ein Kinderspiel? Anmerkungen zu Religion - Emotion - Spiel - U. Wolf-Knuts: Schuld, Scham, Vergebung. Vergeben in einer læstadianischen Gruppe in Finnland im 20. Jahrhundert - C. Bischoff / K. Oehme-Jüngling: Neue Sichtbarkeiten des Religiösen. Volkskundlich-kulturanthropologische Perspektiven auf religiöse Felder und Praktiken der Gegenwart - A. Kreuzer: "Das Fremde ist nicht komisch, sondern anders" Wahrnehmung von und Umgang mit religiöser Differenz in der Schule - C. Hartung: Gott - Körper - Kult - Reform. Fernöstliche Spiritualität und kritische Rationalisierungen - L. Vindis-Roesler: Mit Spiritualität im Rucksack. Spiritueller Tourismus im postkommunistischen Slowenien. Pilgerweg als Katalysator in einem Transformationsland - B. Sieferle: Zu Fuß auf dem Weg nach Mariazell. Pilgern als Gesellschaftskritik - W. Fritzsche: Zwischen Mysterium und Banalität: Rillen, Näpfchen, Schabespuren. Offene Fragen zu einen kulturellen Phänomen - S. Böß: Eine Sache des Zugangs - Kulturwissenschaftliche Ansätze in der Pietismusforschung am Beispiel von Lebensläufen der Herrhuter Brüdergemeine - S. Dinkl: Kontinuum der Wiedergängerfurcht? - A. Risse: Das Phänomen Lady Di zwischen medialer Rezeption und identifikatorischer Aneignung

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Rother Wanderführer Schwarzwald Nord
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Für alle, die mehr als Kuckucksuhren und Kirschtorte kennenlernen wollen: die Schönheit des Schwarzwalds lässt sich vor allem auf herrlichen Wanderungen erleben! Der Rother Wanderführer "Schwarzwald Nord" präsentiert 50 abwechslungsreiche Touren zwischen den Städten Freiburg, Freudenstadt, Pforzheim und Karlsruhe. Sie führen auf aussichtsreiche Berge, über markante Kämme und Felsen, durch schöne Täler und zu lauschigen Seen.Das Spektrum der vorgestellten Touren reicht von einfachen Wanderungen wie zum Mummelsee und zum Geigerskopf bis zu anspruchsvolleren Zielen, die Proviant im Rucksack und Ausdauer in den Beinen verlangen. Viele der Touren führen durch das Gebiet des "Nationalparks Schwarzwald".Jeder Tourenvorschlag wird durch eine exakte Routenbeschreibung, ein aussagekräftiges Höhenprofil, ein Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf vorgestellt. GPS-Tracks stehen auf der Internetseite des Rother Bergverlags zum Download bereit.Der Autor Bernhard Pollmann ist ein hervorragender Kenner des Schwarzwalds. So liefert er nicht nur detaillierte Tourenbeschreibungen, sondern weiß auch viel zu erzählen über das wohl imposanteste deutsche Mittelgebirge - über Natur und Landschaft, Geschichte und Kultur, aber auch über die Veränderungen, die der Tourismus und die Errungenschaften unserer Zeit mit sich gebracht haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Der BLV Taschenführer Alpenblumen
4,61 € *
ggf. zzgl. Versand

"Spielplatz Europas" hat man ihn genannt, jenen 1200 Kilometer langen Gebirgsbogen von Nizza bis Triest, in dem sich Gipfel und Täler zu atemberaubend schönen, immer neuen Landschaften formen. Jedes Jahr besuchen Millionen von Touristen, Bergsteigern, Wanderern und anderen Naturfreunden die Alpen. Viele von ihnen bleiben bewundernd vor den Blumen stehen, die auf Almwiesen, an Wanderwegen oder zwischen Geröll und Felsen wachsen – gern wüssten sie mehr über die Schönheiten zwischen Fels und Eis. Ihnen ist mit dem BLV Taschenführer Alpenblumen ein übersichtliches Büchlein an die Hand gegeben, das die wichtigsten 220 Arten der alpinen Flora vorstellt. Dr. Thomas Schauer und Claus Caspari – Autoren des Bestsellers "Der BLV Pflanzenführer für unterwegs" – setzen auch hier anstelle von Fotos auf die wesentlich detailgenaueren Zeichnungen. Die handliche Übersicht, die in jeden Rucksack passt, versammelt die wichtigsten Blütenpflanzen, aber ebenso Gräser, Bäume und Sträucher der Alpen. Das ermöglicht jedem Interessierten ein sicheres Bestimmen der Gattung, in vielen Fällen auch der Art. Anschaulich und ohne unnötigen Ballast erhalten Naturfreunde so Zugang zu einer einzigartigen Pflanzenwelt, in der die einzelnen Arten unter teilweise extremen Bedingungen leben und dennoch in den kurzen Vegetationsperioden (in 3000 Meter Höhe nur wenige Wochen) oft wahre Blühwunder vollbringen. Zersiedelung, touristische Massenprojekte und Raubbau an der Natur gefährden viele seltene Alpenpflanzen. Eine genaue Kenntnis der Pflanzen, wie sie Der BLV Taschenführer Alpenblumen vermittelt, trägt dazu bei, Schützenswertes zu erhalten und im Sinne eines "sanften Tourismus" – der gerade in den Alpen immer mehr an Bedeutung gewinnt – die Natur nicht zu benutzen, sondern sie möglichst nah, intensiv und ursprünglich zu erleben. Mehr noch: Pflanzen spielen eine entscheidende Rolle für das genauere Verständnis von Klimaverhältnissen und Böden, aber auch in Heilkunde und Brauchtum des Alpenraums. Wer mehr dazu wissen will, blickt in diesen Führer.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Ausflüge in der Region Oberpfalz
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vielerorts hat man sich in der Oberpfalz schon an die Wanderer gewöhnt, die mit Rucksack, Spazierstock und Zeitungsseite unterwegs sind, um die Schätze Nordbayerns zu erkunden. Auf den sanften Höhenzügen des Oberpfälzer Waldes werden sie ebenso regelmässig gesichtet wie in den mäandernden Flussauen des Oberpfälzer Hügellandes. Im von Höhlen durchsetzten Oberpfälzer Jura sind sie ebenso anzutreffen wie im Fichtelgebirge, im Bayerischen Wald und im Oberpfälzer Seenland. Hier und da überqueren sie sogar die Grenze zum benachbarten Böhmerwald. Bei den „Ausflügen in der Region“ handelt es sich um eine der erfolgreichsten Serien in der langen Geschichte des Weidener Verlagshauses Oberpfalz Medien. Seit 2002 geben „Der neue Tag“, die „Amberger Zeitung“ und die „Sulzbach-Rosenberger Zeitung“ unter diesem Motto regelmässig von Frühjahr bis Spätherbst Anregungen und Tipps für wunderschöne Tagesausflüge. Das von Thomas Schaller, dem stellvertretenden Chef vom Dienst (CvD) der Zeitung, entwickelte Konzept, die Leser mit wechselnden Autoren auf Entdeckungsreise in die eigene Heimat zu schicken, war von Anfang an ein Volltreffer. In jedem Beitrag sind kompakt alle wichtigen Informationen und Ansprechpartner für einen Tagesausflug, von der Anfahrt bis zur Einkehr, zusammengefasst. Auch eine Karte, die meist völlig zur Orientierung ausreicht, ist mit abgedruckt. Es schien so, als hätten viele Leser nur auf dieses Angebot gewartet, um mal wieder mit der Familie, mit Freunden oder Bekannten etwas zu unternehmen. Zahlreiche Rückmeldungen und Anregungen beweisen die ungebrochene Beliebtheit dieser Reihe. Viele können es mittlerweile kaum mehr erwarten, bis es nach der selbst verordneten Winterpause der Zeitungsredakteure Anfang Mai endlich wieder losgeht mit den „Ausflügen in der Region“. Kein Wunder also, dass Feuilletonchef Stefan Voit, der viel Zeit in diese Reihe investiert, im abwechslungsreichen Angebot mittlerweile viel mehr als „nur“ eine gut gemachte Ausflugsserie sieht. Damit fördern die Oberpfalz Medien nach seiner Überzeugung auch den sanften Tourismus und werden so ihrer besonderen Verantwortung für die Region gerecht. Die Schönheiten und Vorzüge der Landschaft und ihrer Orte seien dank der Serie nicht nur dauerhaft in den Köpfen der Zeitungsleser präsent, sondern lockten auch viele Auswärtige an, wie die Rückmeldungen zeigten. Für das Buch wurden etwa 30 der schönsten Touren aktualisiert und mit zusätzlichen Informationen versehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Schwarzwald Nord
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Kuckucksuhren und Kirschtorte haben den Schwarzwald berühmt gemacht, und jetzt beherbergt er auch noch den ersten Nationalpark von Baden-Württemberg: Viele der herrlichen Wanderungen im mittleren und nördlichen Schwarzwald führen durch das Gebiet des »Nationalparks Schwarzwald«, auf aussichtsreiche Berge, über markante Kämme und Felsen, durch schöne Täler und zu lauschigen Seen. Der Rother Wanderführer »Schwarzwald Nord« präsentiert 50 abwechslungsreiche Touren zwischen den Städten Freiburg, Freudenstadt, Pforzheim und Karlsruhe. Das Spektrum der vorgestellten Touren reicht von einfachen Wanderungen wie zum Mummelsee und zum Geigerskopf bis zu anspruchsvolleren Zielen, die Proviant im Rucksack und Ausdauer in den Beinen verlangen. Die Wanderung durch die faszinierende Gertelbachschlucht ist ebenso vertreten wie die Klettereinlage am Karlsruher Grat, die Pirsch auf dem Jägerpfad ins Murgtal oder der Aufstieg von den Allerheiligenfällen zum Schliffkopf. Jeder Tourenvorschlag wird durch eine exakte Routenbeschreibung, ein aussagekräftiges Höhenprofil, ein Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf sowie Farbfotos vorgestellt. GPS-Daten stehen auf der Internetseite des Bergvlag Rother zum Download bereit. Der Autor Bernhard Pollmann verbrachte viele Jahre im Schwarzwald. So liefert er nicht nur detaillierte Tourenbeschreibungen, sondern weiss auch viel zu erzählen über das wohl imposanteste deutsche Mittelgebirge – über Natur und Landschaft, Geschichte und Kultur, aber auch über die schleichenden Veränderungen, die der Tourismus und die Errungenschaften unserer Zeit mit sich gebracht haben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
..wo der Pfeffer wächst
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kleine Einführung in Tropenzauber und Charakterwildwuchs abseits von Luxus-Tourismus, Weltkultur-Beuteln und Rucksack-Sandalismus. Der in siebzehn schonungslosen Episoden analysierte Alltag multi kultureller Tropen-Communities hält dem erfahrenen Übersee-Kommunarden einen augenzwinkernden Spiegel vor. Ambitionierte Weltverbesserer, Ich-Finder mit Kultur-Tauch-Anspruch und klischeemüde Auswanderungswillige hingegen finden darin behutsam vorbereitende Ernüchterung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Beurteilung des touristischen Leistungsangebots...
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Forschungsporträt: Ausgangslage: Der Tourismus als Wirtschaftsfaktor einer Region unterliegt einer grossen Bedeutung und darf keinesfalls unterschätzt werden. Deshalb muss er noch deutlicher als solcher kommuniziert werden. Das Image des Erzgebirges hängt erheblich mit dem Stellenwert des Tourismus zusammen. In den letzten Jahren hat der Tourismus im Reisegebiet Erzgebirge weiter an Bedeutung gewonnen. Knapp jede fünfte der in Sachsen gezählten 15,5 Millionen Übernachtungen im Jahr 2007 entfiel auf das Erzgebirge. Aber nicht nur der Übernachtungstourismus steht im Fokus, sondern v. a. der Tagestourismus. ¿Die Umsätze, die in diesem Bereich erwirtschaftet werden, übersteigen die des Übernachtungstourismus um mehr als das Doppelte. Die Tagesreisen der Bevölkerung aus dem näheren Einzugsgebiet besitzen damit die grösste wirtschaftliche Bedeutung für den Tourismus im Erzgebirge¿. Durch Tagestouristen ergibt sich jährlich ein Volumen von 23 Millionen Aufenthaltstagen im Erzgebirge, durch Übernachtungstouristen ein Volumen von 10,7 Millionen Aufenthaltstagen (inklusive VFR und Freizeitwohnsitze). Damit entsteht eine Relation von 2,1 Tagesreisen je Übernachtung in allen Betrieben (inklusive Verwandten-/Bekanntenbesucher und Freizeitwohnsitze) und eine Relation von 7,7 Tagesreisen je Übernachtung, wenn nur die gewerblichen Betriebe betrachtet werden. Rein von der Menge her betrachtet, bildet der Tagestourismus damit das mit Abstand wichtigste Marktsegment im erzgebirgischen Tourismus. Allerdings lassen die Tagesbesucher kaum Geld im Erzgebirge. So ist es oft der Fall, dass z. B. Wanderer, die ihren Proviant im Rucksack tragen, Ausgaben von 0,00 Euro haben. Der Mehrwert für die Region geht dabei verloren. Ein Übernachtungsgast hingegen kann schon mal weit über 200,00 Euro an einem Tag umsetzen, nämlich dann, wenn ein guter Beherbergungsbetrieb aufgesucht oder in feinen Lokalen gespeist wird. Durchschnittlich gibt der Tagestourist 20,40 Euro pro Kopf und Tag aus, der Übernachtungsgast in gewerblichen Einrichtungen sogar 76,20 Euro. Das ist fast vier Mal soviel. Derzeit liegt die durchschnittliche Bettenauslastung bei 34,2 Prozent. Würde man es schaffen, mehr Übernachtungstouristen in das Erzgebirge zu locken, liessen sich auch die aus dem Tourismus resultierenden Umsätze steigern, wovon wiederum das Gastgewerbe, der Einzelhandel und Dienstleistungen wie Museen, Erlebnisbäder oder lokale Transportmittel profitieren würden. Der Tourismus im [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot