Angebote zu "Reiseverkehr" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Rechnungswesen für Tourismus und Reiseverkehr
€ 24.60 *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch (8. Auflage 2018) ist ein umfassendes, übersichtlich strukturiertes Lehr- und Arbeitsbuch, das in allen Bereichen der Aus- und Weiterbildung touristischer Berufe verwendet werden kann. Seine Besonderheit ist die starke Praxisorientierung. So werden beispielsweise Veranstaltungen nicht wie herkömmlich auf Verrechnungskonten, sondern praxisgerecht und logisch auf Erfolgskonten gebucht. Die Lernfelder 5, 6 und 11 des neuen KMK-Rahmenlehrplans für Tourismuskaufleute (Kaufleute für Privat- und Geschäftsreisen) werden voll abgedeckt. Darüber hinaus werden weitere Gebiete der Buchführung und insbesondere des Controllings praxisnah und verständlich vermittelt. Das Buch enthält 2 Beleggeschäftsgänge, darunter einen komplexen Geschäftsgang, der alle relevanten Buchungen, den Jahresabschluss, die betriebliche Auswertung und die Verknüpfung zur Kostenrechnung umfasst. Die im Lernfeld 5 geforderten kaufmännischen Rechenverfahren (Prozent- und Währungsrechnung) werden gesondert behandelt. Neu in der 8. Auflage: Aktualisierung des Text- und Datenmaterials.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Rechnungswesen für Tourismus und Reiseverkehr a...
€ 24.60 *
ggf. zzgl. Versand

Rechnungswesen für Tourismus und Reiseverkehr:Wirtschaftswissenschaftliche Bücherei für Schule und Praxis. 8. Auflage Beatrix Künzel, Rainer Thiess

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Englisch Reiseverkehr. Schülerbuch als Buch von...
€ 24.50 *
ggf. zzgl. Versand

Englisch Reiseverkehr. Schülerbuch:English for Travel and Tourism. Reiseverkehrskaufleute Tourismus und Reisen. 1. Auflage Renate Link

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Jan 8, 2019
Zum Angebot
Die Georgenthal-Tambacher Eisenbahn 1892-1995
€ 22.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Georgenthal - Tambacher Eisenbahn 1892 -1995. Aus der Geschichte einer kleinen Bahn am Fuße des Thüringer Waldes. Autoren: Mario Möller und Horst Möller. 120 Seiten mit Festeinband. 50 Fotos und zahlreiche Zeichnungen. INHALT: --- DIE ORTE AN DER STRECKE Georgenthal Tambach und Dietharz VON DER IDEE ZUR REALISIERUNG 2.1 Vorgeschichte 2.2 Bahnbau 2.3 Eröffnung 3 PLANUNGEN ZUM AUSBAU BIS 1918 4 ENTWICKLUNG BIS ZUM JAHRE 1969 4.1 Bahnhof Tambach/Dietharz 4.2 Haltestelle Papiermühle 4.3 Bahnhof Georgenthal 4.4 Andere Ereignisse entlang der Strecke 4.5 Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg 4.6 Zugverkehr von 1892 bis 1969 4.7 Entwicklung der Betriebsmittel 5 EINSTELLUNG DES VERKEHRS 6 ANEKDOTEN UND KURIOSES 6.1 Augenzeugenberichte 6.2 Zeitungsberichte 7 DIE ZUKUNFT DER STRECKE 8 ZEITTAFEL DER NEBENBAHN GEORGENTHAL - TAMBACH 9 QUELLENVERZEICHNIS Aus dem Vorwort der Autoren: Mit der Eröffnung der Strecke von Georgenthal/Thür. nach Tambach im Jahre 1892, drang die Eisenbahn direkt ins Herz des Thüringer Waldes vor und erschloss somit ein an Naturschönheiten reiches Gebiet. Diese relativ kurze Stichstrecke von nur rund 6,2 km Gesamtlänge, brachte den industriellen Aufschwung und einen aufblü-henden Urlauber- und Ausflugsverkehr in die Region von Tambach und Dietharz. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg blieb die Strecke dank ihrer Bedeutung für die Region von Reparationsleistungen verschont. Doch der immer mehr vernachlässigte Oberbauzustand der Strecke ließ bei den Behörden den Ruf nach einer Stilllegung immer lauter werden. Der Reiseverkehr wurde schließlich unter dem Protest der Anwohner im Sommer 1969 eingestellt und auf den Kraftverkehr übertragen. Die drohende Gesamtstillle-gung und der damit verbundene Streckenabbau konnten jedoch auf Grund des ho-hen Güterverkehraufkommens verhindert werden. Trotz Sanierung des Oberbaus Ende der siebziger Jahre, unterblieb eine Wiederauf-nahme des Reiseverkehrs auf der Schiene, obwohl dies rein technisch möglich ge-wesen wäre. Die Strecke blieb nur noch im Status einer Anschlussbahn bestehen und war dem Bahnhof Georgenthal unterstellt. Nach der politischen Wende in der DDR 1989 verlor der Güterverkehr mehr und mehr an Bedeutung. Am 31. Dezember 1995 wurde der Gesamtbetrieb auf der An-schlussbahn Georgenthal - Tambach/Dietharz endgültig eingestellt. Seit der Stilllegung bemüht sich die Interessengemeinschaft Hirzbergbahn e.V. in Zusammenarbeit mit dem an der Strecke gelegenen Lohmühlenmuseum und den anliegenden Gemeinden um die Erhaltung und den Kauf der Strecke mit dem Ziel, der Errichtung einer Museumsbahn zur Förderung des Tourismus in der Region. Möge diese Publikation eine Lücke in der Geschichte Thüringer Eisenbahnstrecken schließen und einen interessierten Leserkreis finden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot