Angebote zu "Oregon" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Garmin TOPO GERMANY V9 PRO Unisex - Wanderkarte...
Top-Produkt
129,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 9. Version von Garmins Deutschland-Karte Topografische Karte von Deutschland im Maßstab 1:25.000 mit aktualisierten und genaueren Daten für Wanderer, Tourenradfahrer, Mountainbiker, Geochacher, Bergsteiger und Wintersportler. Deckt gesamt Deutschland ab Die Karte bietet dir ein erweitertes Netz von Wegen und Pfaden für die Freizeit und ein detailliertes Netz von regionalen und Fernwanderwegen. So ist das ADFC Fahrrad-Streckennetz aktualisiert und mit mehr als 340.000 km enthalten. Die Qualitätswanderwege des DWV (Deutscher Wanderverband) mit über 10.000 km sind aktuell und auf der Micro-SD Karte befindet sich eine spezielle Winterkarte mit Skigebieten, Skipisten und Kennzeichnung von Hangneigung ab 30 Grad (erhöhte Lawinengefahr). Nutzung ohne Installation Die SD-Karte kannst du einfach in dein Garmin Gerät einlegen, ohne Freischaltung, langwierige Installation oder Anmeldung am PC. Du kannst also sofort loslegen. Es kann so wunderbar einfach sein. Active Routing Am Gerät wählst du unter vielen Aktivitäten aus, ob du z. B. eher als Mountainbiker oder Tourenradfahrer unterwegs bist. Die Topo V9 PRO erstellt dann aufgrund deiner Auswahl individuelle Routenvorschläge. So werden z. B. bei Auswahl der Aktivität Wandern, Wandertouren auf bevorzugt kleinen Wegen mit einer Vermeidung steiler, teils unbefestigter Steige ausgesucht. Details Topografische Karte im Maßstab 1:25.000 Detailliertes Netz von regionalen und überregionalen Wander- und Radwegen Neue Tourismus- und Routeninformationen ActiveRouting zum Planen von Routen Adresssuche mit Hausnummern Digitales Höhenmodell mit Höhenlinien in 20-Meter-Intervallen Spezielle Winterkarte mit Skipisten, Skiliften und Gebiete mit steilen Hängen Lieferumfang Topo Deutschland Micro-SD Karte (inkl. Winterkarte) Die Karte ist kompatibel mit folgenden Geräten (Stand 08/2019) Alpha 100 Alpha 50 Astro 320 Atemos 100/K 5 System Atemos 50 Dakota 10 Dakota 20 Edge 1000 Edge 1030 Edge 520 Plus Edge 530 Edge 800 Edge 810 Edge 830 Edge Touring Edge Touring Plus Edge 530 Edge 830 eTrex 20x eTrex 22x eTrex 30x eTrex 32x eTrex Touch eTrex Touch eTrex 30 GPSMAP 276Cx GPSMAP 64sx GPSMAP 64x GPSMAP 66s GPSMAP 66st GPSMAP 62s GPSMAP 64 GPSMAP 64s GPSMAP 64st GPSMAP 66i GPSMap 78 GPSMap 78s Montana 600 Montana 650 Montana 680 Montana 600 Montana 610 Montana 650t Montana 680t Monterra Oregon 550 Oregon 550t Oregon 600 Oregon 600t Oregon 650 Oregon 650t Oregon 700 Oregon 750t Oregon 450 Oregon 450t

Anbieter: Globetrotter
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Vista Point Reisen Tag für Tag Reiseführer Nord...
12,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Nordwesten USADer Nordwesten der USA bietet wilde Küsten und weite Steppen, feuchte Wälder und trockene Plateaus, hohe Vulkane und tiefe Canyons, stille Natur und städtisches Flair. Trotz der einzigartigen Landschaft sind die beiden US-Staaten Oregon und Washington bisher - zum Glück - vom Tourismus weitgehend verschont geblieben. So hat man viel Platz für sich und bekommt einen ordentlichen Service.Über den Reiseführer Nordwesten USADie Route:Die Gesamtroute, bestehend aus 21 Etappen, beschreibt eine 'Acht', die man am besten in Seattle beginnt. Nach einem erfrischenden Bad in der vitalen, urbanen Kultur dieser Metropole geht es über den North Cascades Scenic Highway, eine der schönsten Gebirgsstraßen der USA, nach Osten: zunächst ins liebliche Methow Valley, dann zum Grand Coulee Dam, dann ins Zentrum des 'Inland Empire' nach Spokane.Von hier schwingt die Route südwärts zum Wallowa Valley (Oregon), zum Oregon Trail um Baker City, durch die John Day Fossil Beds ostwärts zur 'Ghost Town' Shaniko, schließlich durch die monumentale Columbia River Gorge nach Portland. Nach einer Prise Stadtluft aus dieser 'Most Livable City' geht es die dramatische Oregon Coast hinunter bis zu den Oregon Dunes, dann quer durch die Mitte nach Osten und Central Oregon. Lavafelder und Aschenkegel, glasklare Flüsse und goldgelbe Ponderosa-Wälder und über allem die Vulkane der Kaskaden prägen das vielfältige Land um Bend und Sisters.Mit einem Sprung durch das Indianerreservat von Warm Springs geht es am Mount Hood vorbei zum Atemholen an den langen Strand von Long Beach in Südwest-Washington. Als krönendes Finale wartet der feierliche Regenwald des Olympic National Park und das weit exponierte Cape Flattery im äußersten Nordwesten des Nordwestens, dann geht es zurück nach Seattle.

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Vista Point Reisen Tag für Tag Reiseführer Nord...
12,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Nordwesten USADer Nordwesten der USA bietet wilde Küsten und weite Steppen, feuchte Wälder und trockene Plateaus, hohe Vulkane und tiefe Canyons, stille Natur und städtisches Flair. Trotz der einzigartigen Landschaft sind die beiden US-Staaten Oregon und Washington bisher - zum Glück - vom Tourismus weitgehend verschont geblieben. So hat man viel Platz für sich und bekommt einen ordentlichen Service.Über den Reiseführer Nordwesten USADie Route:Die Gesamtroute, bestehend aus 21 Etappen, beschreibt eine 'Acht', die man am besten in Seattle beginnt. Nach einem erfrischenden Bad in der vitalen, urbanen Kultur dieser Metropole geht es über den North Cascades Scenic Highway, eine der schönsten Gebirgsstraßen der USA, nach Osten: zunächst ins liebliche Methow Valley, dann zum Grand Coulee Dam, dann ins Zentrum des 'Inland Empire' nach Spokane.Von hier schwingt die Route südwärts zum Wallowa Valley (Oregon), zum Oregon Trail um Baker City, durch die John Day Fossil Beds ostwärts zur 'Ghost Town' Shaniko, schließlich durch die monumentale Columbia River Gorge nach Portland. Nach einer Prise Stadtluft aus dieser 'Most Livable City' geht es die dramatische Oregon Coast hinunter bis zu den Oregon Dunes, dann quer durch die Mitte nach Osten und Central Oregon. Lavafelder und Aschenkegel, glasklare Flüsse und goldgelbe Ponderosa-Wälder und über allem die Vulkane der Kaskaden prägen das vielfältige Land um Bend und Sisters.Mit einem Sprung durch das Indianerreservat von Warm Springs geht es am Mount Hood vorbei zum Atemholen an den langen Strand von Long Beach in Südwest-Washington. Als krönendes Finale wartet der feierliche Regenwald des Olympic National Park und das weit exponierte Cape Flattery im äußersten Nordwesten des Nordwestens, dann geht es zurück nach Seattle.

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Nordwesten USA - VISTA POINT Reiseführer Reisen...
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Nordwesten USADer Nordwesten der USA bietet wilde Küsten und weite Steppen, feuchte Wälder und trockene Plateaus, hohe Vulkane und tiefe Canyons, stille Natur und städtisches Flair. Trotz der einzigartigen Landschaft sind die beiden US-Staaten Oregon und Washington bisher vom Tourismus weitgehend verschont geblieben. So hat man viel Platz für sich und bekommt einen ordentlichen Service.Das Land um die nordwestliche Küste der USA wurde spät entdeckt - von den Eroberern, den Siedlern und den Touristen. Wer den Nordwesten nicht kennt, glaubt vor allem eines zu wissen: dass es "viel regnet". So gerne Mitteleuropäer sonst reisen, hier sagen sie sich: Regen haben wir selbst genug, fahren wir lieber nach Florida! Die neuen Entdecker des Nordwestens kamen von innen: Aussteiger der Hippie-Generation und andere Alternative, die in Oregon, Washington und British Columbia das einfache, natürliche Leben suchten. Dabei ist der Nordwesten keine Spielwiese für Weltflüchtlinge und Umweltfreaks.Mächtige Konzerne wie Boeing, Microsoft, Intel und Nike stellen die Region ökonomisch auf die Füße. Auf diesem Unterbau gedeiht eine lebhafte Kultur, Subkultur und "Powell's City of Books". Der Nordwesten ist keine Idylle im Wald, dazu wurde und wird zu unbarmherzig gerodet. In Oregon und Washington leben gerade einmal elf Millionen Menschen, aber die stellen einiges auf die Beine. Seattle und Portland haben nicht nur Museen, Theater und Symphonieorchester, sondern auch eine populäre Kultur von Blues bis Grunge, Punk bis Schick, Café bis Kneipe. Seit Starbucks 1971 in Seattle seinen ersten Coffee Shop eröffnete, schwappt die Kultur röstfrischen Kaffees über den Nordwesten, die Nation und die Welt. Mikrobrauereien sind eine Erfindung des Nordwestens: Sie erreichen in Portland eine Dichte, von der Bayern nur träumen kann. Und die Northwest Cuisine schafft die richtige Unterlage dafür ...Über den Reiseführer Nordwesten USAReisen Tag für Tag heißt: Wir legeneinen roten Faden aus, eine perfekte Route, die dabei hilft, das Reiseziel zu entdecken. Der Reiseführer kennt für jeden Tag die Hits und die leisen Geheimnisse, er verführt zum Anhalten, wo andere vorbeifahren. Er hat die besten Tipps für Restaurants, Cafés, Museen und Hotels auf Lager. Kurzum, er bringt seine Leser an aufregende und auch an abgelegene orte - überall dorthin, wo sich das Wesen des Landes offenbart.Die Route:Die dreiwöchige Reise durch Oregon und Washington startet in Seattle, quert das Kaskadengebirge, streift über die Plateaus des Inneren und besucht den Osten der beiden Staaten. Von dort strebt sie nach Portland. Sie folgt der Oregon Coast südwärts, schwenkt nach Osten ein und rastet im Gebiet des Metolius. Dann widmet sie sich den Canyonlands um Bend und erreicht die Washington Coast, umrundet die Olympic Mountains und kehrt nach Seattle zurück.Damit nichts schiefgeht, helfen Routenkarten, detaillierte Streckenprotokolle mit Angabe von Entfernungen und Serviceadressen bei der Planung. 20 Detailkarten im Reiseführer sorgen für eine gute Orientierung vor Ort.Die Reportagen:Die mit über 300 Farbfotos reich bebilderten Reportagen zu jedem Reisetag folgen dem Prinzip des wandernden Blickpunkts. Sie bringen dem Leser Geschichte, Natur und Menschen nahe und wecken die Entdeckerlust.Die Reportagen zu den Reisetagen spiegeln - natürlich - persönliche Vorlieben. Sie beruhen auf zahllosen Gesprächen mit Einheimischen, Fachleuten, Gastgebern - mit Menschen, die ihre Heimat kennen und lieben und ihre besten Tipps mit uns teilen. Gründliche Recherchen stützen die Darstellung, fundierte Informationen in den Serviceteilen ergänzen sie. Der Guide soll nicht nur nützen, sondern auch Freude machen. Lesespaß ist dabei garantiert.Der Service:Unersetzlich für jede Planung sind die praktischen Informationen und Tipps von An- u

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Nordwesten USA - VISTA POINT Reiseführer Reisen...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Nordwesten USADer Nordwesten der USA bietet wilde Küsten und weite Steppen, feuchte Wälder und trockene Plateaus, hohe Vulkane und tiefe Canyons, stille Natur und städtisches Flair. Trotz der einzigartigen Landschaft sind die beiden US-Staaten Oregon und Washington bisher vom Tourismus weitgehend verschont geblieben. So hat man viel Platz für sich und bekommt einen ordentlichen Service.Das Land um die nordwestliche Küste der USA wurde spät entdeckt - von den Eroberern, den Siedlern und den Touristen. Wer den Nordwesten nicht kennt, glaubt vor allem eines zu wissen: dass es "viel regnet". So gerne Mitteleuropäer sonst reisen, hier sagen sie sich: Regen haben wir selbst genug, fahren wir lieber nach Florida! Die neuen Entdecker des Nordwestens kamen von innen: Aussteiger der Hippie-Generation und andere Alternative, die in Oregon, Washington und British Columbia das einfache, natürliche Leben suchten. Dabei ist der Nordwesten keine Spielwiese für Weltflüchtlinge und Umweltfreaks.Mächtige Konzerne wie Boeing, Microsoft, Intel und Nike stellen die Region ökonomisch auf die Füße. Auf diesem Unterbau gedeiht eine lebhafte Kultur, Subkultur und "Powell's City of Books". Der Nordwesten ist keine Idylle im Wald, dazu wurde und wird zu unbarmherzig gerodet. In Oregon und Washington leben gerade einmal elf Millionen Menschen, aber die stellen einiges auf die Beine. Seattle und Portland haben nicht nur Museen, Theater und Symphonieorchester, sondern auch eine populäre Kultur von Blues bis Grunge, Punk bis Schick, Café bis Kneipe. Seit Starbucks 1971 in Seattle seinen ersten Coffee Shop eröffnete, schwappt die Kultur röstfrischen Kaffees über den Nordwesten, die Nation und die Welt. Mikrobrauereien sind eine Erfindung des Nordwestens: Sie erreichen in Portland eine Dichte, von der Bayern nur träumen kann. Und die Northwest Cuisine schafft die richtige Unterlage dafür ...Über den Reiseführer Nordwesten USAReisen Tag für Tag heißt: Wir legeneinen roten Faden aus, eine perfekte Route, die dabei hilft, das Reiseziel zu entdecken. Der Reiseführer kennt für jeden Tag die Hits und die leisen Geheimnisse, er verführt zum Anhalten, wo andere vorbeifahren. Er hat die besten Tipps für Restaurants, Cafés, Museen und Hotels auf Lager. Kurzum, er bringt seine Leser an aufregende und auch an abgelegene orte - überall dorthin, wo sich das Wesen des Landes offenbart.Die Route:Die dreiwöchige Reise durch Oregon und Washington startet in Seattle, quert das Kaskadengebirge, streift über die Plateaus des Inneren und besucht den Osten der beiden Staaten. Von dort strebt sie nach Portland. Sie folgt der Oregon Coast südwärts, schwenkt nach Osten ein und rastet im Gebiet des Metolius. Dann widmet sie sich den Canyonlands um Bend und erreicht die Washington Coast, umrundet die Olympic Mountains und kehrt nach Seattle zurück.Damit nichts schiefgeht, helfen Routenkarten, detaillierte Streckenprotokolle mit Angabe von Entfernungen und Serviceadressen bei der Planung. 20 Detailkarten im Reiseführer sorgen für eine gute Orientierung vor Ort.Die Reportagen:Die mit über 300 Farbfotos reich bebilderten Reportagen zu jedem Reisetag folgen dem Prinzip des wandernden Blickpunkts. Sie bringen dem Leser Geschichte, Natur und Menschen nahe und wecken die Entdeckerlust.Die Reportagen zu den Reisetagen spiegeln - natürlich - persönliche Vorlieben. Sie beruhen auf zahllosen Gesprächen mit Einheimischen, Fachleuten, Gastgebern - mit Menschen, die ihre Heimat kennen und lieben und ihre besten Tipps mit uns teilen. Gründliche Recherchen stützen die Darstellung, fundierte Informationen in den Serviceteilen ergänzen sie. Der Guide soll nicht nur nützen, sondern auch Freude machen. Lesespaß ist dabei garantiert.Der Service:Unersetzlich für jede Planung sind die praktischen Informationen und Tipps von An- u

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Vista Point Reisen Tag für Tag Reiseführer Nord...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Nordwesten USADer Nordwesten der USA bietet wilde Küsten und weite Steppen, feuchte Wälder und trockene Plateaus, hohe Vulkane und tiefe Canyons, stille Natur und städtisches Flair. Trotz der einzigartigen Landschaft sind die beiden US-Staaten Oregon und Washington bisher vom Tourismus weitgehend verschont geblieben. So hat man viel Platz für sich und bekommt einen ordentlichen Service.Das Land um die nordwestliche Küste der USA wurde spät entdeckt - von den Eroberern, den Siedlern und den Touristen. Wer den Nordwesten nicht kennt, glaubt vor allem eines zu wissen: dass es "viel regnet". So gerne Mitteleuropäer sonst reisen, hier sagen sie sich: Regen haben wir selbst genug, fahren wir lieber nach Florida! Die neuen Entdecker des Nordwestens kamen von innen: Aussteiger der Hippie-Generation und andere Alternative, die in Oregon, Washington und British Columbia das einfache, natürliche Leben suchten. Dabei ist der Nordwesten keine Spielwiese für Weltflüchtlinge und Umweltfreaks.Mächtige Konzerne wie Boeing, Microsoft, Intel und Nike stellen die Region ökonomisch auf die Füße. Auf diesem Unterbau gedeiht eine lebhafte Kultur, Subkultur und "Powell's City of Books". Der Nordwesten ist keine Idylle im Wald, dazu wurde und wird zu unbarmherzig gerodet. In Oregon und Washington leben gerade einmal elf Millionen Menschen, aber die stellen einiges auf die Beine. Seattle und Portland haben nicht nur Museen, Theater und Symphonieorchester, sondern auch eine populäre Kultur von Blues bis Grunge, Punk bis Schick, Café bis Kneipe. Seit Starbucks 1971 in Seattle seinen ersten Coffee Shop eröffnete, schwappt die Kultur röstfrischen Kaffees über den Nordwesten, die Nation und die Welt. Mikrobrauereien sind eine Erfindung des Nordwestens: Sie erreichen in Portland eine Dichte, von der Bayern nur träumen kann. Und die Northwest Cuisine schafft die richtige Unterlage dafür ...Über den Reiseführer Nordwesten USAReisen Tag für Tag heißt: Wir legen einen roten Faden aus, eine perfekte Route, die dabei hilft, das Reiseziel zu entdecken. Der Reiseführer kennt für jeden Tag die Hits und die leisen Geheimnisse, er verführt zum Anhalten, wo andere vorbeifahren. Er hat die besten Tipps für Restaurants, Cafés, Museen und Hotels auf Lager. Kurzum, er bringt seine Leser an aufregende und auch an abgelegene orte - überall dorthin, wo sich das Wesen des Landes offenbart.Die Route:Die dreiwöchige Reise durch Oregon und Washington startet in Seattle, quert das Kaskadengebirge, streift über die Plateaus des Inneren und besucht den Osten der beiden Staaten. Von dort strebt sie nach Portland. Sie folgt der Oregon Coast südwärts, schwenkt nach Osten ein und rastet im Gebiet des Metolius. Dann widmet sie sich den Canyonlands um Bend und erreicht die Washington Coast, umrundet die Olympic Mountains und kehrt nach Seattle zurück.Damit nichts schiefgeht, helfen Routenkarten, detaillierte Streckenprotokolle mit Angabe von Entfernungen und Serviceadressen bei der Planung. 20 Detailkarten im Reiseführer sorgen für eine gute Orientierung vor Ort.Die Reportagen:Die mit über 300 Farbfotos reich bebilderten Reportagen zu jedem Reisetag folgen dem Prinzip des wandernden Blickpunkts. Sie bringen dem Leser Geschichte, Natur und Menschen nahe und wecken die Entdeckerlust.Die Reportagen zu den Reisetagen spiegeln - natürlich - persönliche Vorlieben. Sie beruhen auf zahllosen Gesprächen mit Einheimischen, Fachleuten, Gastgebern - mit Menschen, die ihre Heimat kennen und lieben und ihre besten Tipps mit uns teilen. Gründliche Recherchen stützen die Darstellung, fundierte Informationen in den Serviceteilen ergänzen sie. Der Guide soll nicht nur nützen, sondern auch Freude machen. Lesespaß ist dabei garantiert.Der Service:Unersetzlich für jede Planung sind die praktischen Informationen und Tipps von An- u

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot